Verwalten Sie die Weihnachtskosten

Weihnachten kann einen übermäßigen Druck auf ein straff verwaltetes Haushaltsbudget ausüben. Eine Änderung der Umstände, eine Arbeitszeitverkürzung oder ein unerwarteter Notfall können prekäre Budgets in eine Krise stürzen.

Es wurde festgestellt, dass einige Familien bis zu drei Jahre benötigen, um ihre Weihnachtsausgaben zurückzuzahlen. Der Wunsch, diese Zeit des Jahres zu etwas Besonderem zu machen, kann die bereits angespannten Finanzen bis an den Rand der Krise treiben.

Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen helfen, die Weihnachtskosten in den Griff zu bekommen.

Legen Sie eine Obergrenze für Geschenke für Erwachsene fest . Dann muss jeder seine Vorstellungskraft einsetzen und kreativer beim Schenken sein. Oder verwenden Sie einen geheimen Weihnachtsmann, bei dem jeder eine Person zum Kaufen auswählt, oder eine Kleie-Wanne, bei der es pro Person ein Geschenk gibt, um den finanziellen Druck und die Kosten für Weihnachten zu verringern. Es ist oft eine solche Erleichterung, wenn eine Person einen solchen Vorschlag macht. In der Regel sind andere mehr als glücklich zuzustimmen.

– Gib Chi Keine Geschenke, sondern Erlebnisse . Vielleicht legen Sie sich auf ein besonderes Geschenk pro Kind fest, aber überlegen Sie sich dann, wie Sie Ihre Zeit und Aufmerksamkeit auf sich ziehen können, damit Sie gemeinsam etwas unternehmen können. Kinder schätzen häufig diese gemeinsamen Erfahrungen, besonders wenn die Eltern normalerweise beschäftigt sind, zu arbeiten oder Hausarbeiten zu erledigen. Ein Tag am Strand, der Park, ein Naturlehrpfad, Zeit zum Angeln, gemeinsames Basteln und Fußballspielen sind oftmals Erlebnisse, an die man sich erinnert, lange nachdem all die teuren Geschenke herausgewachsen sind.

– Quelle einfallsreiche Geschenke auf Handwerksmessen und lokale Märkte, auf denen es einzigartige Lebensmittel und ausgefallene Waren gibt, oft ohne erkennbaren Preis. Ein köstlicher Essenskorb, lokal gebrautes Bier, Schmuck, Gemälde und Stoffe werden häufig auf Kunsthandwerkermärkten zum Verkauf angeboten.

– Biete eher Hilfe als Geschenke an . Ein Gutschein für ein abendliches Babysitting, Hilfe beim Gärtnern oder Bügeln, einen schönen hausgemachten Kuchen, Haarstyling oder eine Verwöhnsitzung kann sehr geschätzt werden. Jede davon könnte eine wunderbare Möglichkeit sein, dem Empfänger die dringend benötigte Unterstützung zukommen zu lassen.

– Quellenfreie Unterhaltung und verwalten Sie die Ausgaben für Weihnachten. Gottesdienste, Konzerte und Spaziergänge auf dem Land sind oft eine angenehme Art, ein paar Stunden zu verbringen. Sie sind ein willkommener Grund, um allen eine Pause zu gönnen und etwas frische Luft zu schnappen.

– Reduzieren Sie die Ausgaben für Weihnachtsessen indem Sie im Voraus schmackhafte Grundnahrungsmittel wie Aufläufe, Eintöpfe und Torten zubereiten. Es ist oft eine Wohltat, sich warm einzuwickeln, einen flotten Spaziergang zu unternehmen und wieder köstliche Hausmannskost zu sich zu nehmen. Gäste werden diese entspannten Mahlzeiten als willkommene Abwechslung vom üppigen Weihnachtsessen zu schätzen wissen.

– Haben Sie schon einmal von Safari-Abendessen gehört? Jedes Haus bietet einen Kurs und fährt dann mit dem nächsten Kurs fort, einschließlich aller Kosten und Mühen. Weihnachten und die Nachweihnachtszeit können Zeiten sein, in denen eine kostengünstige soziale Zeit eine willkommene Pause ist, insbesondere wenn es sich um ein lokales Unternehmen handelt, das nicht zu weit von zu Hause entfernt reisen muss.

– Hilfeangebote annehmen . Wenn Gäste Wein oder Essen mitbringen oder ihr eigenes Gericht zubereiten möchten, akzeptieren Sie dies mit Freundlichkeit und reduzieren Sie Ihre finanzielle Belastung. Lassen Sie andere dazu beitragen und fühlen Sie, dass sie an dem Tag teilgenommen haben. Sie sparen Zeit und Geld.

– Widerstehen Sie der Versuchung, weiterhin Geld auszugeben. Nur allzu oft sehen wir einen anderen, der perfekt ist. Geschenk oder ein "Must-Have" leckere Süßigkeit. Halten Sie sich vom Schauen ab! Diese Artikel sind oft unnötig, niemand wird sie verpassen und dennoch können sie die Gesamtkosten für Weihnachten erheblich erhöhen. Bleiben Sie bei Ihrem Masterplan und vermeiden Sie zusätzliche Versuchungen.

An Weihnachten geht es darum, Zeit und Essen mit Lieben, der Familie und Freunden zu teilen. Es ist großartig zu lesen, dass mehr Amerikaner zum Erntedankfest nach Hause gehen als zu Weihnachten, und dennoch werden beim Erntedankfest keine Geschenke ausgetauscht. Wenn wir bei der Grundbotschaft von Weihnachten bleiben, können wir eine besondere, liebevolle Zeit haben und brauchen dennoch keine drei Jahre, um uns von den Kosten von allem zu erholen!